Sämige Karotten-Süßkartoffelsuppe | Genussfreude.at

Sämige Karotten-Süßkartoffelsuppe

Die Suppensaison ist wieder offiziell eingeläutet! Da der Herbst nun definitiv den Sommer abgelöst hat und die Berge rundherum schon angezuckert sind, kommt das Bedürfnis nach wärmenden Speisen auf. Nun gibt es abends bevorzugt Suppe und dann noch einen Tee auf der Couch.

Gemüsesuppen als schnelles Alltagsessen

Wer es sich zur Routine gemacht hat, regelmäßig Gemüsebrühe vorzukochen und auf Vorrat einzufrieren, hat die Grundlage für viele schmackhafte Gerichte bereits parat. Besonders gerne koche ich damit Gemüsesuppen. Die sind so schnell zubereitet, dass sie sogar schon als fast food durchgehen.

Gemüsesuppen kann man sehr gut „nebenbei“ kochen. Einen Topf davon im Kühlschrank stehen zu haben, hat sich bei mir schon recht bewährt. So hat man jederzeit Zugriff auf eine Vorspeise zum Mittagessen oder eine wärmende Kleinigkeit zum Abendessen.

Sämige Karotten-Süßkartoffelsuppe | Genussfreude.at

Reste aus dem Kühlschrank verwerten

Ganz problemlos kann man so ziemlich alles an Gemüse in den Topf werfen, was man im Kühlschrank findet. Gemüsesuppen eignen sich daher perfekt zur Resteverwertung. Ein paar übrig gebliebende Karotten hier, eine halbe Stange Lauch da,…einfach rein damit!

Meine persönlichen Klassiker sind Kübis (Hokkaido oder Butternuss), Süßkartoffeln, Karotten und Rote Rüben. Für eine fruchtig, asiatische Version gerne noch Ingwer und Kokosmilch hinzufügen, für die rustikale Variante etwas Schlagobers und Kürbiskernöl.

Mit Nüssen und Samen als Topping kann man ebenso variieren und der Suppe nochmal einen zusätzlichen Sättigungswert verleihen.

Sämige Karotten-Süßkartoffelsuppe | Genussfreude.at

Das richtige Mengenverhältnis

Breiige Suppen sind ganz ehrlich gesagt nicht so meine Sache. Eine Suppe sollte sich gut löffeln lassen, wenn ihr mich fragt.

Als guten Richtwert kann ich verraten, dass auf 750 ml Gemüsebrühe etwa 450 g Gemüse kommen. Die Gemüsesuppe ist dann weder zu breiig, noch zu flüssig, obwohl sich beides im Nachhinein natürlich auch immer noch nachbessern lässt.

Sämige Karotten-Süßkartoffelsuppe | Genussfreude.at

Sämige Karotten-Süßkartoffelsuppe

Rezept von Nina Nagy (Genussfreude.at)

adaptiert nach einem Rezept von Sweet Paul

Gang: SuppeSchwierigkeit: schnelle Küche
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

10

minutes
Kochzeit

20

minutes
Gesamtzeit

30

minutes

Diese Gemüsesuppe ist der perfekte Begleiter für die kältere Zeit des Jahres. Sehr schnell gemacht und richtiges Seelenfutter. Am besten gleich einen Topf davon kochen und abends genießen.

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Zwiebel, gewürfelt

  • 1 Knoblauchzehe, gehackt

  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln, grob gewürfelt

  • 2-3 mittelgroße Karotten, grob gewürfelt

  • Salz & Pfeffer

  • 750 ml Gemüsebrühe

  • Saft einer halben Zitrone

  • max. 200 ml Schlagobers (optional)

  • Kürbiskerne und frischer Thymian zum Garnieren

Zubereitung

  • Zwiebel, Knoblauchzehe, Süßkartoffeln und Karotten für ca. 5-10 Min. bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mit Gemüsebrühe aufgießen und so lange köcheln, bis das Gemüse weich geworden ist (dauert ca. 20 Minuten).
  • Fertige Suppe mit Hilfe des Stand- oder Stabmixers pürieren und den Zitronensaft sowie (optional) die gewünschte Menge Schlagobers einrühren.
  • Abschließend mit Kürbiskernen und frischem Thymian garniert servieren.

Hinweis

  • Mit 750 ml Gemüsebrühe und etwa 450 g Gemüse ergibt sich die passende Suppenkonsistenz. Nicht zu breiig, aber auch nicht zu flüssig.

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tagge @genussfreude.at auf Instagram und füge den Hashtag #genussfreude hinzu.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*