Milchreis | Genussfreude.at

Milchreis

Eine dieser Speisen, die immer Saison haben und sowohl als Frühstück, Dessert und Abendessen herhalten können, ist eindeutig Milchreis. Ein ultimatives Wohlfühlgericht (oder auch soul food genannt), das wärmend, nahrhaft und absolut simpel in der Zubereitung ist.

Rezepte, die in der Mengenangabe der Zutaten recht einfach gestrickt sind, mag ich persönlich besonders gerne. Damit umgeht man die ewige Sucherei nach dem Rezept (wo hab ich es denn nochmal aufgeschrieben?), da die Zutaten jeweils ein Vielfaches voneinander sind. Gut zu merken also und ebenso schnell umzusetzen.

Dieses Milchreisrezept verlangt nach einem Teil Reis und der vierfachen Menge Milch. Eine Waage ist dafür nicht zwingend notwendig. Man nehme lediglich einen Kaffeebecher (Füllmenge: 250 ml) und befülle ihn zur Hälfte mit Reis. Ab in den Kochtopf damit und abschließend noch 2 Becher voll Milch hinzugeben. Fertig ist die Ausgangsbasis.

In puncto Milch kann man je nach Gusto und Verfügbarkeit variieren. Egal ob Kuhmilch oder pflanzliche Alternative, alles ist erlaubt und schmeckt. Besonders mit Kokosmilch kann man eine ganz besonders leckere Dessertvariation zaubern.

Süße gebe ich bevorzugt erst direkt vor dem Verzehr hinzu, da ich dann besser nach Bedarf variieren kann. Zum Frühstück etwas weniger, da ich ohnehin eine Schüssel voll Obst dazu verspeise, als Nachspeise gerne einen Tick süßer. Dattelsirup kann ich hierzu ganz besonders empfehlen! Ebenso passt Kokosblütenzucker sehr gut zum Milchreis, da er dadurch eine leichte Karamellnote erhält.

Übrigens: Da ich letztens keinen Milchreis mehr im Haus hatte, habe ich stattdessen Arborio (Risotto-Reis) ausprobiert. Geht genauso gut und werde ich wohl auch in Zukunft immer wieder mal verwenden. Der Platz im Vorratsschrank ist stark limitiert und hier kann man eindeutig einsparen und einen Reis nehmen, der für verschiedene Gerichte Verwendung findet.

Milchreis

Rezept von Nina Nagy (Genussfreude.at)Gang: Frühstück, Snack, SüßspeiseSchwierigkeit: schnelle Küche
Portionen

3-4

Portionen
Vorbereitungszeit

5

Minuten
Kochzeit

25

Minuten
Gesamtzeit

30

Minuten

Milchreis lässt sich super schnell zubereiten und kann sowohl zum Frühstück als auch zu mittags oder abends als einfacher Snack gegessen werden. Er lässt sich gut im Voraus zubereiten und kann dann entweder am Herd aufgewärmt werden oder man isst ihn kalt.

Zutaten

  • 125 g Milch- oder Arborioreis

  • 500 ml Milch (Kuhmilch oder pflanzliche Alternative)

  • Süßungsmittel nach Wahl (z. B. Dattelsirup, Kokosblütenzucker, etc.)

  • optional: Gewürze (Zimt, Kardamom, etc.)

  • optional: Knusprige Nuss-Streusel

Zubereitung

  • Milch und Reis in einem Topf bis kurz vor den Siedepunkt bringen (kleine Bläschen steigen bereits auf). Dabei nicht aus den Augen lassen, da die Milch schnell überkocht!
  • Temperatur sofort auf eine der niedrigsten Stufen hinabregulieren und Topf mit einem Deckel verschließen.
  • Ab jetzt immer wieder umrühren, damit der Reis nicht am Topfboden festklebt. Zu Beginn etwas öfter, gegen Ende hin kann man etwas nachlässiger werden.
  • Nach etwa 25 Minuten ist der Milchreis fertig bzw. sobald die gewünschte Konsistenz erreicht wurde. Wenn nicht alles gleich sofort verspeist wird, gerne etwas flüssiger belassen, da der Reis noch nachquillt.
  • Den fertigen Milchreis nach Wunsch süßen und ggf. mit Gewürzen und knusprigen Nuss-Streuseln bestreuen.

Hast du dieses Rezept nachgekocht?

Tagge @genussfreude.at auf Instagram und füge den Hashtag #genussfreude hinzu.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*